Der Blinden- und Sehbehindertenbund zu Besuch in der 3. Klasse
Am Montag, 25.10.2021 empfing die 3. Klasse der Grundschule in Pfatter Frau Knappe und Frau Schneider aus dem Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund in Regensburg. Im Rahmen des Themas "Auge" erfuhren die 27 Kinder, was es heißt sehbehindert zu sein. Frau Knappe schilderte kindnah ihre Erkrankung und gab einen Einblick in ihren Alltag. So durften die Jungen und Mädchen verschiedene Brillen aufsetzen, mit denen Augenkrankheiten simuliert wurden oder den Blindenstab ausprobieren. Auch wurden allerhand Fragen beantwortet, wie zum Beispiel "Wie zahlen blinde Menschen?", "Wie erkennt ihr Farben" usw. Dass es extra Hunde gibt, die ausgebildet werden, um blinden Menschen den Alltag zu erleichtern, fanden die Kinder besonders faszinierend. Labradore, Golden Retriever oder Australian Shepherds als täglicher Begleiter, das können sich die Drittklässler auch gut vorstellen.